Elternbildungstag Freiamt

Kurs 7.1 Flügge - und noch im Hotel Mama

Kursleiterin: Bernadette Amacker, Erwachsenenbildnerin

Wie gelingt der Schritt vom Hotel Mama zu einer ausgeglichenen Familiengemeinschaft? Was ist für die Eltern und die jungen Erwachsenen eine gute Zumutung?

Eine spannungsreiche Zeit, in der die Jugendlichen aus dem Haus streben und doch noch nicht auf den eigenen Beinen stehen wollen/können. Die Eltern möchten ihre Kinder selbstständig sehen, ohne sie zu verlieren. Die Widersprüche sind gross: Die Erwartung der Mutter, dass es in diesem Alter selbstverständlich ist im Haushalt mitzuhelfen einerseits. Anderseits möchte sie dem Jugendlichen doch Gutes tun und ihn entlasten. Die Jungendlichen entziehen sich dem Familienleben und sind dann doch beleidigt, wenn beim Essen niemand mit ihnen rechnet. Sie teilen grosszügig Kritik aus und ertragen doch selbst keine. Das alles kann das Zusammenleben gereizt und unfreundlich machen und weckt bei vielen Eltern Zweifel.  Beide Parteien, Eltern wie Kinder haben unterschiedliche Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Es ist die Aufgabe der Kinder, ihren Weg zu suchen, zu rebellieren. Der Herausforderung der Eltern besteht darin, Position zu beziehen und anteilnehmende Zurückhaltung zu üben. Wieviel Präsenz und Vereinbarungen sind nötig? Wer übernimmt wie viel Verantwortung für das gemeinsame Wohl im Haus? Wir freuen uns, mit Ihnen diesen Fragen auf die Spur zu kommen.

Für Eltern von Jugendlichen von 16 bis 25 Jahren.

Login

Kursbelegungen

 


footer 2018 2